„Ich bin einzigartig – deshalb sollte auch meine Krebstherapie individuell sein.“

Wie Sie zusammen mit Ihrem Onkologen und der Software
Molecular Health Guide® (MH Guide)
für Ihre Krebserkrankung geeignete medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten finden können.*

* bei soliden Tumoren und Leukämien

Die individuelle Betrachtung der Eigenschaften Ihres persönlichen Falls durch eine MH Guide Analyse kann Ihnen einen entscheidenden Mehrwert im Kampf gegen den Krebs bieten:

  • Gezielte Auswahl einer auf Ihre Krebserkrankung zugeschnittenen medikamentösen Krebsbehandlung von Anfang an

  • Potentielle Vermeidung von Nebenwirkungen
  • Bestätigung der Therapien, die Ihr Onkologe vorsieht, auf Basis Ihres persönlichen Tumorprofils

  • Hinweise auf für Sie ggf. in Frage kommende Medikamentenstudien
  • Behandlungsansätze für Patienten mit seltenen Krebserkrankungen oder im fortgeschrittenen Erkrankungsstadium

Personalisierte & individuelle Therapie bei Krebs

In der Krebsmedizin bekannt ist schon lange, dass nicht alle Krebspatienten gleichermaßen gut auf eine Therapie ansprechen. Das liegt daran, dass jeder Mensch ganz persönliche Besonderheiten, Merkmale bzw. seine ganz eigene genetische Ausstattung aufweist. Das heißt zum Beispiel, Lungenkrebs ist nicht gleich Lungenkrebs, Brustkrebs ist nicht gleich Brustkrebs und auch einem Darmkrebs können unterschiedliche Genveränderungen zugrunde liegen.

Durch zielgenaues Eingreifen in die Prozesse der Krebsentwicklung verspricht man sich eine bessere Wirkung der Medikamente gegen die Tumorzellen und geringe Nebenwirkung auf gesunde Körperzellen.

Quelle: www.krebsgesellschaft.de

Schritt für Schritt und gezielt zur individualisierten Krebstherapie

1. Arzt-Patienten-Gespräch

Sie besprechen mit Ihrem behandelnden Arzt die Möglichkeit einer Genanalyse in Ihrem speziellen Fall.

3. Vorbereitung der Analyse

Ihr Arzt erhält von zertifizierten Ärzten alle relevanten Informationen und Formulare zur Vorbereitung der Analyse.

5. Befundung

Nach der genetischen Untersuchung der Proben (DNA-Sequenzierung) und anschließender Analyse durch MH-Guide wird anhand der Ergebnisse ein medizinischer Befund erstellt. Dies erfolgt durch den zertifizierten Arzt, der den Befund zur Unterstützung der personalisierten Behandlung an Ihren behandelnden Arzt übermittelt.

2. Ihr Onkologe nimmt Kontakt zu einem MH Guide Software geschulten Arzt auf

Nach Ihrem Gespräch mit dem behandelnden Arzt kontaktiert dieser einen auf MH Guide geschulten (zertifizierten) Arzt. Mit diesem klärt er mögliche Fragen und bespricht die nächsten Schritte, um die Analyse vorzubereiten.

4. Analyse

Der zertifizierte Arzt organisiert in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt die benötigten Gewebeproben. Anschließend erfolgt die weitere Bearbeitung und die Analyse der aus den Gewebeproben gewonnenen Daten.

6. Arzt-Patienten-Gespräch

Ihr behandelnder Arzt bespricht mit Ihnen die Ergebnisse der Befundung bzgl. Therapieoptionen oder auch die Teilnahme an geeigneten klinischen
Studien.

Schritt für Schritt zur individualisierten Krebstherapie

1. Arzt-Patienten-Gespräch

Sie besprechen mit Ihrem behandelnden Arzt die Möglichkeit einer Genanalyse in Ihrem speziellen Fall.

2. Ihr Onkologe nimmt Kontakt zu einem MH Guide Software geschulten Arzt auf

Nach Ihrem Gespräch mit dem behandelnden Arzt kontaktiert dieser einen auf MH Guide geschulten (zertifizierten) Arzt. Mit diesem klärt er mögliche Fragen und bespricht die nächsten Schritte, um die Analyse vorzubereiten.

3. Vorbereitung der Analyse

Ihr Arzt erhält von zertifizierten Ärzten alle relevanten Informationen und Formulare zur Vorbereitung der Analyse.

4. Analyse

Der zertifizierte Arzt organisiert in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt die benötigten Gewebeproben. Anschließend erfolgt die weitere Bearbeitung und die Analyse der aus den Gewebeproben gewonnenen Daten.

5. Befundung

Nach der genetischen Untersuchung der Proben (DNA-Sequenzierung) und anschließender Analyse durch MH-Guide wird anhand der Ergebnisse ein
medizinischer Befund erstellt. Dies erfolgt durch den zertifizierten Arzt, der den Befund zur Unterstützung der personalisierten Behandlung an Ihren behandelnden Arzt übermittelt.

6. Arzt-Patienten-Gespräch

Ihr behandelnder Arzt bespricht mit Ihnen die Ergebnisse der Befundung bzgl. Therapieoptionen oder auch die Teilnahme an geeigneten klinischen
Studien.

Patientenerfahrung

Gisela Drechsler

Eine neue Software hilft mir, den Krebs zu besiegen.

„Wird ein Tumor genetisch untersucht, etwa auf medizinische Biomarker, die auf krankhafte Prozesse hinweisen, wertet die neue Krebs-Software die Ergebnisse aus und gleicht sie mit einem Datenbank-System ab, in dem die gesamte aktuelle Forschungslage abgebildet ist. Personalisierte Medizin heißt dieser Ansatz. Er ermöglicht gerade riesige Fortschritte bei den Krebstherapien.“

Gisela Drechsler
Quelle: BILD, 13.06.2014, Ratgeber Gesundheit

Presse

„Gen-Analyse zur Optimierung der Therapie … An Krebs erkrankte Frauen können von einer Genomanalyse profitieren. … Dazu wird das Genom des Tumors systematisch sequenziert und auf Grundlage weltweiter Datensätze und publizierter Studien analysiert.
Die computergestützte Analyse übernimmt die Heidelberger Firma Molecular Health.“
ÄrzteZeitung, 11.10.2018

„Ab sofort können sich bei der Techniker Krankenkasse versicherte Patientinnen an der Charité Berlin und den Kliniken Essen-Mitte mit innovativer Methodik gegen wiederauftretenden Eierstock-, Eileiter- oder Bauchfellkrebs behandeln lassen. Ein neuer Versorgungsvertrag im Rahmen der Präzisionsmedizin ermöglicht noch gezieltere Therapien durch MH Guide gestützte Tumoranalysen.“
Deutscher Presse Index, 29.08.2018

„[Das] immense Datenwachstum und immer leistungsfähigere Big-Data-Analysen erlauben in der Medizin immer präzisere Vorhersagen, welche Erfolge eine bestimmte Behandlung voraussichtlich haben wird.“
Handelsblatt, 02.03.2018

Zertifizierte Qualität und Schutz der persönlichen Daten

EN ISO 13485

MH Guide ist in Europa als Medizinprodukt in der Onkologie für die Tumoranalyse und -interpretation registriert. Das bedeutet, dass wir strengen Kontrollen und Auflagen nach deutschem Recht unterliegen.

Es werden keine persönlichen Informationen übermittelt. Nur der behandelnde Arzt und der zertifizierte Arzt haben im Verlauf der Analyse Zugang zu personenbezogenen Daten des Patienten.

Molecular Health arbeitet nur mit anonymisierten Daten; wir erfahren lediglich Geschlecht, Alter und Ethnizität. Es werden keine personenbezogenen Informationen mitgeteilt oder gespeichert.

Wer trägt die Kosten für die MH-Guide-Analyse?

Regelversorgung:

Die Kosten für eine Analyse mit MH Guide sind für bestimmte Indikationen in der Regelversorgung enthalten.

Indikationen

Behandlungszentren

Charité Universitätsmedizin Berlin
Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie
Campus Virchow-Klinikum
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

Tel. 030 – 450 66 68 08
www.kinderonkologie.charite.de
Anne.Thorwarth@charite.de

Universitätsklinikum Heidelberg
Hopp-Kindertumorzentrum am NCT Heidelberg (KiTZ)
Im Neuenheimer Feld 130.3 69120 Heidelberg

Tel. 0 62 21 – 56 74 39
www.kitz-heidelberg.de
martina.nesper-brock@kitz-heidelberg.de

Universitätsklinikum Essen
Klinik für Kinderheilkunde III
Hufelandstr. 55
45147 Essen

Tel. 0201 – 723-2768
www.kinderklinik3.uk-essen.de
kinderonkologie@uk-essen.de

Krankenkassen

Die Techniker
Telefon: 040 – 46 06 62 01 70
Servicezeiten: Montag bis Donnerstag 8 – 18 Uhr
und Freitag 8 – 16 Uhr

Kaufmännische Krankenkasse
Servicestelle 0800 5548640554

HanseMerkur
Service-Hotline 040 4119-1100

Behandlungszentren

Charité Universitätsmedizin Berlin
Klinik für Gynäkologie mit Zentrum für onkologische Chirurgie
Campus Virchow-Klinikum
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

Tel. 030 – 450 66 44 69
www.charite.de
elena.braicu@charite.de

Kliniken Essen-Mitte
Evang. Huyssens-Stiftung
Klinik für Gynäkologie und Gynäkologische Chirurgie
Henricistraße 92
45136 Essen

Tel. 02 01 – 17 43 44 44
www.kliniken-essen-mitte.de
sekretariatgo@kliniken-essen-mitte.de

Krankenkassen

Die Techniker
Telefon: 040 – 46 06 62 01 70
Servicezeiten: Montag bis Donnerstag 8 – 18 Uhr
und Freitag 8 – 16 Uhr

HanseMerkur
Service-Hotline 040 4119-1100

Informationen zur Kostenerstattung

Die Kosten für eine Analyse mit MH Guide ist derzeit nur teilweise in der Regelversorgung enthalten. Ansonsten handelt es sich um eine Privatleistung. Erfahren Sie dazu mehr durch unseren Patientenservice.

Patientenservice

Dr. Kathrin Stecker

Dr. Kathrin Stecker

Leitung Wissenschaftlicher Service

Daniela Rost

Patientenservice

Besprechung Ihrer persönlichen Situation

Gerne erläutern Ihnen unsere medizinisch geschulten Mitarbeiter im Gespräch, wie MH Guide Sie und Ihren Onkologen in der Therapieentscheidung für Ihre Erkrankung fundiert bei der Behandlung unterstützen kann.

Häufige Fragen

Mit dem Molecular Health Guide können alle Krebserkrankungen analysiert werden, also alle sogenannten soliden Tumoren wie auch hämatologische Erkrankungen wie Leukämien. Analysen mittels des MH Guide werden besonders für Patienten mit seltenen Krebserkrankungen als nutzbringend betrachtet sowie in Fällen, in denen der Krebs Metastasen gebildet hat (in andere Organe gestreut hat) oder in denen vorherige Behandlungsregime nur begrenzten oder keinen Erfolg hatten.

Die Gesamtbearbeitungszeit für die Genomsequenzierung, Datenverarbeitung und Erstellung des Berichts, also die Zeit ab Eintreffen der Probe beim Labor bis zur Versendung des Berichts an den behandelnden Arzt, beträgt sowohl bei der Sequenzierung des Genpanels (etwa 600 Gene) als auch bei der Gesamt-Exom-Sequenzierung (etwa 20.000 Gene) ungefähr 4 Wochen.

Molecular Health Guide (MH Guide) liefert Erkenntnisse über das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein bestimmter Mutationen im Tumor oder in der Kontrollprobe eines Patienten. Darüber hinaus werden potenziell relevante klinische und wissenschaftliche Daten sowie Informationen über die Nachweisqualität zur Verfügung gestellt, die die Ärzte in ihre Beurteilung einbeziehen können.

Die Daten der erkannten Mutationen führen nicht immer zu eindeutigen, klinisch verwertbaren Ergebnissen, da genetische Veränderungen nicht in jedem Fall direkt mit einer möglicherweise wirksamen Therapieoption verbunden werden können. Dies kann der Fall sein, wenn noch nicht genügend klinische Nachweise für eine Mutation vorliegen oder wenn die Nachweisqualität aufgrund von Qualitätsproblemen mit der Probe nicht ausreichend ist.

Generell hat sich die Überprüfung der Genvarianten in einem Tumor als sinnvolle Methode zum besseren Verständnis der Krebserkrankung des individuellen Patienten erwiesen, durch die die Präzision der Behandlungsentscheidungen geschulter Ärzte und behandelnder Ärzte verbessert wird. MH Guide stellt biomedizinisches Referenzwissen mit großer Tiefe und hoher Qualität zur Verfügung, sodass geschulte Ärzte eine optimale Evidenzbasis für die klinische Interpretation der Mutationen bei Krebspatienten haben.

Bei der Auswertung genetischer Daten mit Molecular Health Guide™ (MH Guide) können Ergebnisse über genetische Veränderungen zutage treten, die zwar keinen Bezug zu der Erkrankung haben, auf dessen Basis die Analyse durchgeführt wurde, jedoch für Sie und Ihre Familie medizinisch relevant sein können. Solche Ergebnisse werden als Zusatzbefunde bezeichnet. Diese werden von dem Arzt, der MH Guide anwendet, nicht aktiv gesucht. Findet der Arzt jedoch Ergebnisse, die auf eine vermeidbare oder heilbare Erkrankung hinweisen, so kann er diese an einen genetischen Berater weiterleiten, sofern Sie dies wünschen.

Etwaige Zusatzbefunde, die sich auf Erbkrankheiten und nicht auf Ihre Krebserkrankung beziehen, können Ihnen während des Beratungsgesprächs erläutert werden. In der Einwilligungserklärung können Sie angeben, ob Sie über solche Ergebnisse informiert werden möchten.

Molecular Health verwendet Ihre Proben für Ihre genetische Analyse. Darüber hinaus können die Proben für Zwecke der Qualitätskontrolle verwendet werden, sofern Sie dem zugestimmt haben.

Sie haben das Recht eine genetische Untersuchung von vornherein abzulehnen. Wenn eine genetische Untersuchung begonnen wurde, haben Sie immer noch das Recht, nicht über die Untersuchungsergebnisse oder Teile davon informiert zu werden oder sogar alle damit zusammenhängenden Daten vernichten zu lassen. Sie können sich jederzeit mündlich (telefonisch) oder schriftlich mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen und Ihre Einwilligung in die Analyse widerrufen. Sie müssen dafür keine Gründe nennen. Sie haben das Recht, nicht über die Ergebnisse informiert zu werden (Recht auf Nichtwissen). Außerdem können Sie den laufenden Analyseprozess bis zu dem Moment, in dem Ihnen die Ergebnisse mitgeteilt werden, jederzeit stoppen und Sie können verlangen, dass Materialien und alle zu dem Zeitpunkt ggf. bereits erhaltenen Ergebnisse vernichtet werden. Bitte beachten Sie, dass in dem Fall spätere Fragen zu den Ergebnissen nicht beantwortet werden können.

Wenn eine Untersuchung mit Molecular Health Guide (MH Guide) angefordert wird, sollten bereits histologische (feingewebliche) oder andere diagnostische Routineinformationen über die Erkrankung zur Verfügung stehen. Bei den meisten Patienten wurde bereits eine geeignete Tumorprobe entnommen und gelagert, sodass sie ohne weiteren Eingriff für die Analyse mit MH Guide zur Verfügung steht. Sollte es erforderlich sein, für die Analyse eine weitere Gewebeprobe oder Blutprobe zu entnehmen, so wird Ihr Arzt mit Ihnen darüber sprechen und Sie über mögliche Gesundheitsrisiken informieren.

Genetische Daten können Informationen zu einer erblichen Veranlagung für bestimmte Erkrankungen enthalten. Dies kann auch Ihre Angehörigen betreffen und Sie mit einer neuen Situation konfrontieren.

Darüber hinaus besteht eine äußerst geringe Wahrscheinlichkeit, dass ein Patient auf Grundlage seiner genetischen Daten identifiziert werden könnte. Ein solcher Vorfall wäre nur in der unwahrscheinlichen Situation möglich, dass ein Patient seine genetischen Daten zu einem früheren Zeitpunkt veröffentlicht hat (zum Beispiel im Zuge der Ahnenforschung) und dass es bei Molecular Health zu einem unerwarteten Verstoß gegen den Datenschutz kommt. Die Sicherheitsvorkehrungen für den Datenschutz bei Molecular Health sollen einen derartigen Verstoß gegen den Datenschutz unmöglich machen. Jeder Missbrauch von Patientendaten wäre gesetzlich strafbar.

Sowohl der zertifizierte Arzt, der MH Guide anwendet, als auch der behandelnde Arzt unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht. Allerdings können sie untereinander über Ihren Fall kommunizieren. Das ist notwendig, um Informationen über Art und Stadium Ihrer Erkrankung, sonstige von Ihnen eingenommene Arzneimittel sowie andere für eine optimale Behandlungsentscheidung erforderliche klinische Informationen auszutauschen.

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass Sie vor einer Maßnahme Ihre Einwilligung geben müssen. So wird sichergestellt, dass Sie ausreichend über die Maßnahme informiert werden und verstehen, was die Maßnahme beinhaltet. Mit Ihrer Unterschrift unter der Einwilligungserklärung bestätigen Sie dies und willigen ein, die genetische Analyse durchführen zu lassen.